Liebe Besucherinnen und Besucher,
Liebe Angehörige,

wir freuen uns, dass unsere Patient:innen wieder Besuch empfangen dürfen. Allerdings müssen wir dabei gesetzliche Vorgaben beachten, um Patient:innen und Mitarbeiter:innen bestmöglich vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. So sind wir verpflichtet, von allen Besucher:innen persönliche Daten zu erheben und Fragen zu ihrem Gesundheitszustand zu stellen. Auch gelten bei uns spezielle Besuchs- und Hygieneregeln, die Sie in der unten stehenden Übersicht nachlesen können.

Für die Registrierung benötigen Sie den spezifischen Patient:innen-Code, den Sie von Ihrem Angehörigen erhalten.

Ab sofort gilt für Besucher:innen grundsätzlich die 2G+ Regel. Das bedeutet, dass wir aufgrund der aktuellen Lage nur Besucher:innen, die vollständig geimpft sind oder eine aktuelle Genesenenbescheinigung vorweisen können, Besuche bei ihren Angehörigen ermöglichen. Zusätzlich muss ein extern ausgestelltes negatives Antigen-Schnelltestergebnis (nicht älter als 24h) oder PCR-Testergebnis (nicht älter als 48h) vor Besuchsantritt vorliegen und vorgezeigt werden. Durch Wiedereröffnung der lokalen Testzentren bestehen hierzu ausreichende Testmöglichkeiten, auf die Besucher:innen zurückgreifen können.

3G+ in Ausnahmefällen: Für schwerstkrankte, sterbende Patient:innen können durch die behandelnden Ärzt:innen Ausnahmen getroffen werden. Hier sind Besuche für geimpfte/genesene und nicht-geimpfte/genesene Besucher:innen möglich, die ein aktuelles negatives Testergebnis nachweisen können (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24h, PCR-Test nicht älter als 48h).

Besuch im Krankenhaus anmelden

Es gelten folgende Besuchsregeln:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Anzahl der Besucher:innen, die sich gleichzeitig im Haus befinden, limitiert ist. Auch aus diesem Grund ist die Registrierung für alle Besucher:innen notwendig.

Wir bitten alle Besucher:innen folgende Hygieneregeln zu beachten:

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Krankenhausdirektorium

Besuch im Krankenhaus anmelden